NEWS und Einladung zum dopl86 am 14.02.2019

NEWS

Aus irgendeinem unersichtlichen Grund ist schon wieder Mitte Februar, dabei war gefühlt vor einer Woche erst Silvester. Whatever.

Februar genießt unter Student*innen nicht unbedingt den besten Ruf. Ich mag gar nicht in Selbstmitleid versinken, da ich aber weiß, dass sich einige Menschen in meinem Umfeld echt die Zähne an den Prüfungen ausbeißen, find ich es einfach nett, hier den Student*innen viel Glück für die Prüfungen und danach hübsche Semesterferien zu wünschen. Wenn ich einmal so anfange, vergesse ich natürlich die Schüler*innen nicht, die hoffentlich in der Woche vor den Ferien nicht zu hart gestresst werden und wünsche dasselbe. Für Menschen in einem Ausbildungs-verhältnis oder im Berufsleben hoffe ich, dass ihr noch paar Urlaubstage in naher Zukunft habt 😉 Sorry für diesen ewig langen Prolog. Vielleicht wird dieser Part noch gelöscht. Wenn du das grad liest, hab ich es vergessen.

Das dopl86 und ein Rückblick der letzten zwei Wochen steht an.

Es gibt Neuigkeiten aus dem Hause „Society- Broke- Youth“ zu verkünden. Es ist eine neue Diskussionsfrage veröffentlicht wurden. Diesmal werden Jugendliche gefragt, ob sie sich gleichberechtigt gegenüber Erwachsenen und/oder Gleichaltrigen fühlen. Die Beteiligung an der Diskussion lässt noch ein wenig zu wünschen übrig. Vielleicht ist ja jeman*d, der*die diesen Beitrag liest, interessiert. Dann ist genau jetzt der richtige Zeitpunkt, mal im Diskussionsforum vorbeizuschauen und ein oder zwei Gedanken niederzuschreiben, eine Diskussionsgrundlage in Form eines Textes durch die am Projekt beteiligten Jugendlichen ist auch schon eingestellt.

Just in dem Moment, in dem diese Zeilen geschrieben werden, wurde die Nachricht übermittelt, dass auf dem Gelände der Alten Spitzenfabrik mehrere sehr, sehr schlechte „Graffiti“ (das ist noch nett ausgedrückt…) gefunden wurden, die Schriftzüge wie „FCK AFA“ und „LOK“, „HFC“ oder Hakenkreuze (14 Stück + einige Versuche, wir denken es war Zufall und spielt nicht auf den Code der 14words an) zeigen. Sowas ist länger nicht mehr vorgekommen und wir hoffen, dass dies auch so schnell nicht wieder passiert.

Aber ey, wir werden das jedesmal wieder entfernen oder übersprühen. Also wer auch immer sich die Mühe macht, so ein Müll wird bei uns keine 12 Stunden zu sehen sein, versprochen 🙂

Bitter und nicht so einfach zu beheben ist die Zerstörung unserer Ausstellung „Guter Stoff…“ die Spaziergänger_innen und Besucher_innen über die Geschichte der Alten Spitzenfabrik informiert hat und in sich ein Rätsel für einen Multi-Geo-Cach enthielt. Wir geben uns Mühe diese wieder hin zu bekommen bis Sonne wieder scheint und das Café öffnet!

Das dopl85

Nachdem es kurz weniger schön war, kehren wir wieder zu den angenehmen Dingen zurück- dem dopl85 zum Beispiel.

Aber das Allerschönsten ist, dass wir endlich alle Fragen rund um das Containercafé klären konnten. Auf die Gefahr hin, dass sich das nochmal ändert, kann gesagt werden, dass wir aktuell planen, zu folgenden Zeiten zu öffnen:

Freitag: 14- 18 Uhr; Samstag: 11 – 18 Uhr; Sonntag: 11 – 18 Uhr

Die Opening Party wird am 30.03.19 stattfinden. An diesem Tag beginnt die neue Saison und wir freuen uns, euch wieder am Containercafé begrüßen zu dürfen!

Das nächste dopl86 findet am Donnerstag, den 14.02.19 um 18.00 Uhr in der Alten Spitzenfabrik statt.

TERMINE

Alle genannten Veranstaltungen finden auf dem Gelände der Alten Spitzenfabrik (Dornaer Weg 2, 04668 Grimma) statt. Falls ein anderer Ort gewählt wurde, wird explizit darauf hingewiesen.

  • 14.02.2019, 18.00 Uhr: dopl86
  • 19.03.2019, 18.00 Uhr: Mitgliederversammlung FJZ e.V.
  • 30.03.2019: Openingparty Containercafé
  • 05.04.2019: Denkt bunt! Tanzt bunt! (Konzert)
  • 11.05.2019: Wellenbrecher III (Konzert)
  • 15.06.2019: Rap&Chill (Konzert)
  • 21.06.-23.06.2019: „Kunsttage“
  • 05.08.-09.08.2019: Kindercamp
  • 30./31.08.2019: Crossover Festival #14
  • 28.09.2019: Herbstanfangsfestivität
  • 12.10.2019: Oktoberfest III- Krach im Herbstlaub (Konzert)
  • 26.10.2019: Closingparty Containercafé

Solidarische Grüße von der Mulde

Örl i.V.d. gesamten DDJ- Crew

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.