NEWS und Einladung zum dopl82 am 20.12.2018

NEWS

Winter und Winterstimmung

Nachdem in den letzten beiden Newslettern auffällig oft die Werbekeule geschwungen wurde, wird dies in diesem eher vernachlässigt. Dies kann auch daran liegen, dass in nächster Zeit einfach nicht viel ansteht. Auch das Projekt begibt sich nach außen hin in ein paar Wochen der Ruhe. Innerlich laufen aktuell viele verschiedene Prozesse ab, die zum Ziel haben, dass 2019 mindestens genauso hübsch wird wie 2018.

Der zweite Advent war an der Spitzenfabrik vielleicht einer der schönsten Tage des Jahres. „Der Weihnachtsexpress“ aus dem UT Connewitz hat an der Spitzenfabrik gehalten und allen Menschen, die anwesend waren, ein Stück weit den Tag versüßt. Wir sind sehr froh, dass so viele Menschen unserer Einladung gefolgt sind und auch Menschen den Weg an die Fabrik fanden, die sonst wohl eher nicht immer angesprochen werden. Wir bedanken uns hiermit bei den tollen Künstler*innen des UT Connewitz für den tollen Tag! Eventuell bekommen wir das ja nächstes Jahr wieder so hin? Wir hätten nichts dagegen!

Diskussion und Diskussionsstimmung

In der Zwischenzeit ist auch das erste Video des Projektes „Society Broke Youth“ online gekommen, welches sich rund um das Thema „Individualität“ dreht. Schaut gern mal hier rein, was Grimmaer Menschen dazu denken.

Ebenso kann in dem Diskussions- Forum dazu diskutiert werden. Die Menschen hinter „SBY“ freuen sich bestimmt über eure Gedanken zu diesem Thema!

dopl81 und dopl81- Stimmung

Das dopl81 vor zwei Wochen war laut Erzählungen mal wieder ein anstrengendes Plenum. Es gab viel zu erzählen und viel zu diskutieren. Es stand zum Beispiel die Frage im Raum, wie bei Veranstaltungen mit Freigetränken/ Preisnachlass für die Engagierten im Projekt und Menschen, die beim Auf- und Abbau helfen, umgegangen wird. Ein Thema, was uns schon sehr lang beschäftigt und welches fast regelmäßig zu kleineren Unstimmigkeiten führt. Dort wurde leider noch kein Konsens gefunden. Aber wir sind zuversichtlich, dass sich im nächsten Jahr eine Entscheidung hierzu treffen lässt.

Über Weihnachten und Neujahr wird ebenso unserer gesamter Internetauftritt umgebaut. Gesamt meint tatsächlich gesamt. Also alles. Jede Website, die irgendwie mit dem Projekt zusammenhängt wird ein neues Design bekommen und neu strukturiert. Wir haben noch keine wirkliche Ahnung, wie dies final aussehen wird, aber wir sind gespannt und freuen uns auf alle neuen Seiten.

Es wird für nächstes Jahr auch „ein kleines 1×1 des Fördermittel- Beantragens“  erarbeitet. Damit soll jeder Mensch im Projekt in der Lage sein, eigenständig Fördermittel für verschiedenste Projekte zu beantragen und den kompletten Antrags- und Nachbereitungsprozess zu durchlaufen. Mal schauen, wie wir das hinkriegen. Wenn aber diese Vorstellung Realität wird, wird dies viele Prozesse innerhalb des Projektes verbessern und einfacher machen.

Zuletzt sei eine etwas größere Angelegenheit genannt, die auch besprochen wurde. Da sich die Stellensituation im Projekt wahrscheinlich im nächsten Jahr nicht wie gewünscht ändern wird, rauchen intern die Köpfe auf der Suche nach einer Lösung für dieses Problem. Es gibt einen Lösungsansatz hierfür, der aber an dieser Stelle aus dramaturgischen Gründen noch nicht verkündet wird. So viel sei gesagt- wir werden wahrscheinlich einen Weg einschlagen, den es so noch nicht gegeben hat und der an der einen oder anderen Stelle ein wenig waghalsig erscheinen mag. Die Auflösung erfolgt sehr bald- haltet eure Augen offen!

Das nächste dopl82 findet am Donnerstag, den 20.12.2018 um 18.00 Uhr in der Alten Spitzenfabrik Grimma statt. Wir freuen uns über jeden Menschen, der vorbeikommt.

Feiern und Feierstimmung

Was in jedem Kalender stehen muss..

  • 20.12.2018, 18.00 Uhr, Alte Spitzenfabrik Grimma: dopl82
  • 05.04.2019: Denk bunt, tanz bunt! (Konzertveranstaltung), more coming soon
  • 11.05.2019: Wellenbrecher III, Alte Spitzenfabrik Grimma
  • 30./31.08.2019, Alte Spitzenfabrik:  Crossover Festival #14

Habt eine hübsche Zeit- wir sehen uns im Jahr 2019!

Solidarische Grüße von der Mulde

Örl i.V.d. gesamten DDJ- Crew

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.