NEWS und Einladung dopl79 am 08.11.2018

NEWS

The struggle makes the wheel go round

Ich hätte vor über einem Jahr, als ich diesen Satz in der Vio.Me Fabrik in Thessaloniki las, nicht gedacht das dieser Satz irgendwann einmal so präsent in meinem Kopf sein wird. Vio.Me konnten vorige Woche eine Pressemeldung heraus geben in der die Versteigerung der Solidarischen Fabrikkooperative vorerst als gescheitert erklärt werden konnte. Doch der Kampf geht weiter und ja irgendwie dreht sich dadurch auch das Rad, das Rad der Behörden und auch das Rad der Fabrik.

Ich fühle mich gerade ähnlich, am 30.09.2018 haben wir den Antrag für die Förderung der Personalkosten im Rahmen unseres Projektes beim Jugendamt abgegeben. Die Förderung umfasst einen Ausbau der Sozialarbeit mit dem Fokus der Streetwork in Grimma, die nach unserer Auffassung mehr als notwendig ist. Immer wieder tun sich neue Abgründe auf, die eine tiefe Kerbe in unsere Jugendlichen in Grimma schlagen und was Schlussendlich Auswirkung auf unsere Kleinstädtische Gesellschaft haben wird in den nächsten Jahren. Schlussendlich ist aber auch die Jugend nur ein Spiegel der aktuellen Spaltung unserer Gesellschaft. Jedoch mit dem tragischen Zusatz das die Jugend und eine gute Jugendarbeit dieser Spaltung entgegen wirken könnte. Nun sitze ich hier am Rechner und wir treffen uns zu den Plenen, fahren 3 Tage auf Klausurtagung und zerbrechen uns, unsere Köpfe über das Projekt und das kommende Jahr. Dabei ist nach wie vor noch völlig offen wie es 2019 weiter geht, aber da das „Dorf der Jugend“ für mich mehr als ein Job und für die Jugendlichen mehr als ein Jugendclub ist drehen wir weiter an dem Rad und kämpfen. Kämpfen für eine Jugendkultur und für Jugend im ländlichen Raum, ohne zu wissen wie es ab dem 01.01.2019 weiter geht und ohne uns von der Illusion treiben zu lassen das sich unsere Gesellschaft bis zum 01.09.2019 (Sächsische Landtagswahl) wieder menschlich und respektvoll begegnet.

Wenn alles nach Plan läuft beginnt am Freitag den 09.11.2018 gemeinsam mit Schüler_innen aus Grimma das Projekt „GG – Wie viel Meinung ist ok?“ welches sich genau diesen spaltenden Fragen widmen möchte und bis Mai 2019 mit Kamera und Stift bewaffnet durch Grimma ziehen wird um eure Meinung zu erfahren. Ich und auch die Jugendlichen sind nervös und gespannt wie eure Meinung ist. Also Augen auf im Social Media Network;-)

Das Containercafé versetzen wir nach unserer Closing Party am 30.10. auch langsam in den Winterschlaf und es wird euch dann ab dem Frühjahr 2019 wieder mit leckerem Kuchen und Kaffee versorgen. Ansonsten gab es jetzt schon länger keinen Newsletter und ein bisschen ist dies der immer noch anhaltenden chaotischen Situation geschuldet das es leicht drunter und drüber geht, was die Planung in eine ungewisse Zukunft betrifft, aber wir geben die Hoffnung nicht auf das auch das Jugendamt des Landkreis Leipzig in gute Jugendarbeit investieren wird! (War das jetzt zuviel Eigenlob? – Ich hoffe nicht!)

Bevor wir zu den Hardfacts des letzten Plenums kommen möchte ich euch auf zwei Veranstaltungen und damit verbundene Crowdfundings hinweisen die aktuell Geld für uns sammeln. Zum einen ist das die Veranstaltung Drum’n’Bass Reloaded im IFZ Leipzig am 20.11.2018, klickt mal auf der Facebookveranstaltung rein und den Crowdfunding Link gibt es bei Leetchi. Zum anderen besucht uns die Connewitzer Weihnachtsgala am 09.12.2018 und das Crowdfunding für Bus und Transport des Equipments gibt es bei der Vision Bakery.

Wir freuen uns über eure Unterstützung! DANKE!!!!

Was ging ab im dopl78?

Wir haben über die Planungen der neuen Homepagestruktur und der Zusammenführung unserer Webseiten gesprochen, wir sind auf jeden Fall gespannt und in den kommenden Monaten wird sich hier einiges tun. Schaut also immer mal vorbei.

Wir haben über unsere Presseausflüge berichtet und denken das es so langsam wieder etwas ruhiger wird nach den Anfragen seit der Veröffentlichung des Interviews bei der taz.

Viel Raum hat beim letzten dopl natürlich die Banner Aktion der IB am Grimmaer Gymnasium St. Augustin eingenommen, da wir auch unmittelbar vor dem dopl im Stadtrat waren um die Stadt um eine Stellungnahme zu bitten. Mal schauen was dabei heraus kommt. Wir hoffen auf jeden Fall auf ein Gespräch mit der Schule und dem Gymnasium in welchem wir über mögliche Lösungen der etwas verhärteten Fronten unter den Schüler_innen sprechen können.

Dann haben wir mögliche Veranstaltungen für die Jahresplanung 2019 andiskutiert die wir dann mit in die Klausurtagung genommen haben. Da wären die Diskussion über die Beteiligung an der GSO (GlobalSpaceOdysee) mit einem eigenen Wagen im Jahr 2019, die Idee einer Radtour und die Überlegungen ob wir eine geplante Kunstwoche mit einem Kindercamp in den Sommerferien zusammen legen. Das ganze haben wir am Wochenende dann auch etwas genauer bei der Klausurtagung besprochen und wir freuen uns schon jetzt, wenn nur die Hälfte der angedachten Projekte 2019 realisiert werden.

Kommen wir nun aber zum dopl79. Aus Platzgründen werde ich die Tagesordnung nicht mehr komplett in den Newsletter einbauen, da ich das Gefühl hab dies ist dann zuviel Text den sich keiner durchliest.

Deshalb hier nur die Eckpunkte für unser öffentliches Plenum:

Wann: 08.11.2018
Start: VoKü 17 Uhr Plenum 18 Uhr

Falls ihr Anfragen habt dann könnt ihr diese wie gewohnt ins Begleitdokument eintragen.

Termine

08.11.2018 dopl79 – VoKü 17Uhr – Plenum 18Uhr – Alte Spitzenfabrik, Grimma
11.11.2018 CO#14 Plenum – 14Uhr – Alte Spitzenfabrik, Grimma
22.11.2018 dopl80 – VoKü 17Uhr – Plenum 18Uhr – Alte Spitzenfabrik, Grimma
29.11.2018 AGVA Plenum – 18Uhr – Alte Spitzenfabrik, Grimma
01.12.2018 WS Menschenrechte – Brunch 10Uhr – Alte Spitzenfabrik, Grimma
09.12.2018 Weihnachtsgala Kinder/Eltern Puppentheater – Alte Spitzenfabrik, Grimma
30./31.08.2019 Crossover Festival #14 – Alte Spitzenfabrik, Grimma

Das soll es dann auch für diesen Newsletter gewesen sein und wir freuen uns auf euren Besuch am Donnerstag. Habt eine schöne Zeit bis dahin!

Solidarische Grüße

euer Pudding i.V. der gesamten DDJ CRU

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.