NEWS und Einladung dopl77 am 11.10.2018

NEWS

Emo im Spätsommer

Viel habe ich in den letzten Wochen nicht mitbekommen und überfordert bin ich mit der sich bildenden Schizophrenie welche sich irgendwo zwischen Urlaubsbildern, Herbstlaubbildern, sexy Selfies und den Newsfeeds auf Twitter und Facebook heraus bildet. Was dies mit Emo und dem Dorf der Jugend zu tun hat möchte ich euch nicht vor enthalten

Wikipedia schreibt zu Emo: „…ist ein Subgenre des Hardcore-Punk, das sich inhaltlich durch die stärkere Betonung von Gefühlen, wie z.B. Verzweiflung und Trauer, sowie durch die überwiegende Beschäftigung mit gesellschaftlichen, politischen und zwischenmenschlichen Themen auszeichnet.“

Emo ist also irgendwie die Musikalische Variante von Sozialer Arbeit, nur eben mit viel mehr schreien und der Möglichkeit seiner Aggression auch mal bei nem kurzen Moshpart freien lauf zu lassen und dann wieder in tiefster Melancholie zu verschwinden, bevor du die Trauer durch schreien wieder überwindest. Ich kann mich noch gut an Kill.Kim.Nowak, Escapado, Envy, Yage, Kurhaus oder an alte und neue Modern Life is War Konzerte erinnern, jedes Konzert mehr als nur ein Konzert, es war die Befreiung und die Überwindung der Ohnmacht für einen selbst. Doch was umgibt uns gerade und ist unsere Gesellschaft ein Song? ein Konzert? Leider nein! Unsere Gesellschaft ist Realität und sie ist nicht von heute auf Morgen veränderbar und es wird wahrscheinlich auch nicht immer alles gut.

Wir alle führen in den letzten Wochen unmengen an Gesprächen mit Menschen die sich für unsere Arbeit hier im Dorf der Jugend interessieren. Am Donnerstag besuchen uns gleich mal 30 Sozialarbeiter_innen der AG Streetwork aus Dresden und dann kommt am Nachmittag noch BR PULS um sich mit uns zu unterhalten. Fühlt sich alles irgendwie unwirklich an, denn du hast ständig in deinem Kopf bringt das alles noch etwas oder ist es zu spät? Die Hoffnung stirbt zuletzt und das ist ein verdammter Fakt. Deshalb ist es um so wichtiger das wir das tun was wir tun können. Ob es die Beteiligung an Plenas, Barschichten bei Veranstaltungen, ein hammer Multimediales Projekt oder der FCK NZS Aufkleber klemmend in dem Schlüppi beim nächsten sexy Insta-selfie ist! Thats what we can do! Wir ändern damit vielleicht nicht die Realität, aber um genau hier den Bogen zurück zum Emo zu spannen: das ist dann eben wie die Konzerttherapie für uns selbst. Wir müssen uns von der Geschichte nicht vorwerfen lassen es nicht versucht zu haben. Genau das ist es auch was das „Dorf der Jugend“ ist und sein will, ein Versuch und die Möglichkeit seinen Teil dazu beigetragen zu haben das unsere Gesellschaft ein schöner und lebenswerter Ort ist. Jede_r von uns kann das!

Um euch nicht gar mit meiner gerade anhaltenden Emophase zu strapazieren schließe ich den Newsfeed mit einem Text von Escapado der irgendwie sehr passend ist:

Hier und Jetzt

und wieder nur worte
nur verschwendete Zeit
wir brauchen keine Lügen
und auch kein „vielleicht“
nur einen ernsthaften Versuch

hast du so viel Angst
auszubrechen aus deiner Zelle
ist es wirklich so schwer
sich selbst zu überdenken
ein kleiner Schritt
kann mehr bewirken als man denkt
nur ein ernsthafter Versuch
ein kleiner Schritt

es liegt ganz allein in unserer Hand
hier und jetzt

alles kaputt
wieder nichts gelernt
dabei ist es so einfach
nur mal zuzuhören
versuchen zu verstehen

Verständnis

Hinter den Spiegeln – Escapado (2005)

Vielleicht vermisse ich auch bloß die ganzen Jugendlichen die diese Woche mit ihrem neuen Lebensabschnitt, dem Studium, beginnen! Who knows, deshalb nun auf zu den Info’s aus dem letzten Plenum und der TO für kommenden Donnerstag!

Was ging ab im dopl75?

Wir haben noch mal über unsere 2. Klausurtagung in 2018 gesprochen und es gibt mittlerweile auch einen Termin, wer noch Bock hat merke sich den 02.-04.11.2018 vor.

Uns besuchten beim letzten dopl die Azubi’s des OBI Baumarktes in Grimma, die im Rahmen eines Ausbildungsprojektes uns einen neuen coolen Schuppen für unsere Gartengeräte basteln werden. Vielen lieben Dank schon dafür, wir freuen uns schon! Es gab noch einmal ein kurze Auswertung zum Crossover Plenum und der Termin für 2019 wurde in Absprache mit dem dopl fest geklopft!

Viel Raum haben im letzten Plenum die Presseanfragen eingenommen und wie schon oben angerissen wird das nächste Plenum unter einem Maximum an Öffentlichkeit stattfinden, denn BRpuls wird zum Plenum kommen. Es gab Absprachen für Veranstaltungen die noch stattfinden in diesem Jahr und ich habe über die aktuelle Situation der Anträge berichtet. Denn aktuell ist noch alles offen und eine Finanzierung der Sozialen Arbeit im Projekt ab 01.01.2019 noch unsicher. Schauen wir mal, auf jeden Fall sollten wir eine große Mobilisierung zum Jugendhilfeausschuss in Borna auf die Beine gestellt bekommen, wo am 27.11. darüber entschieden wird ob es mit der Jugendarbeit im Dorf der Jugend im Jahr 2019 weiter geht und vor allem wie!

Nun aber zum kommenden dopl:

Tagesordnung für unser dopl77

Wann: 11.10.2018
Start: VoKü 17 Uhr
Plenum 18 Uhr

Bestätigung oder Zusätze Tagesordnung

Festlegung Moderation und Protokoll

Abfrage Protokoll – Anmerkungen – Kritik

Informationen/Auswertungen zu:

Info AGVA Plenum
– Konzert Harm Done/RJC
Info CO#13 Plenum
Info Containercafé
Info Homepage/Nextcloud
– Was hat Sichtung der HP Struktur ergeben?
Info Pressestelle
Info AG Garten
– neues Gewächshaus
Info von St. Augustin denkt bunt
– stand und Zeitplan
– Denkt bunt – tanzt bunt! Neuauflage
Info Baumaßnahmen
– Antrag Fördermittel Nationaler Städtebau
Info #telekant
Info Tätigkeiten Sozialarbeit/FSJ
Info Tätigkeiten FJZ
– VoSi
– Angebote, die DDJ und waterkant Menschen machen können- Sammlung von Ideen und Verantwortlichen

Anfragen und/oder für Ideenpool:

IHR habt Bock? Wir auch? Fühlt euch frei vorbei zu kommen und eure Idee euer Anliegen/Veranstaltungs/Projektanfrage vorzutragen oder schreibt eine Mail an uns…!

– Anfrage GSO Orga Crew: ob DDJ Wagen in 2019 gestalten möchte

… oder nutzt das Begleitdokument für spontane Anfragen und zum einlesen für alle Diskussionspunkte.

BITTE spontane Anfragen bis 1h vor dem Plenum in Dokument eintragen!

Diskussion/Aufgaben Verantwortlichkeiten:

– Anreise Jugendhilfeausschuss 27.11.2018

Open Space: Was ihr schon immer diskutieren wolltet?

Feedback von evtl neuen Teilnehmer_innen

Termine

11.10.2018 dopl77 – Vokü 17Uhr – Plenum 18Uhr – Alte Spitzenfabrik, Grimma
13.10.2018 Oi-tober – Alte Spitzenfabrik, Grimma
25.10.2018 dopl78 – Vokü 17Uhr – Plenum 18Uhr – Alte Spitzenfabrik, Grimma
30.10.2018 CoCa Closing Party – 16 Uhr – Alte Spitzenfabrik, Grimma
01.11.2018 AGVA Plenum – 18Uhr – Alte Spitzenfabrik, Grimma
02./04.11.2018 KlauTa – waterkant – Dorf der Jugend – Outa Space
09.12.2018 Weihnachtsgala Kinder/Eltern Puppentheater – Alte Spitzenfabrik, Grimma
30./31.08.2019 Crossover Festival #14 – Alte Spitzenfabrik, Grimma

Das soll es dann auch für diesen Newsletter gewesen sein und wir freuen uns auf euren Besuch am Donnerstag. Habt eine schöne Zeit bis dahin!

Solidarische Grüße

euer Pudding i.V. der waterkant CRU

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.