Zeit zum Zug Part II

Am 12.03 besprachen wir die Themen, welche wir im ersten Treffen von Zeit zum Zug, der diesjährigen Zukunftswerkstatt im Dorf der Jugend, zusammengetragen hatten noch einmal genauer.

Wir redeten darüber, wie wir die Diskriminierung an Schulen durch Schüler_innen oder sogar durch die Lehrer_innen minimieren oder gar verhindern könnten und welche Vorgehensweise wir dafür nutzen wollen. Wir kamen zu dem Ergebnis, dass wir das Ganze in einer Studie festhalten könnten um es zum Beispiel dem Schulamt in guter Form vorlegen zu können. Außerdem wurde die Idee eingeworfen, eine Schüler_innenvollversammlung einzuberufen, um allen Schüler_innen das Thema näher zu bringen und sie darüber aufzuklären, dass man* dagegen vorgehen kann. Danach wurde die Idee eingebracht einen Briefkasten bzw. eine E-mail Adresse anzulegen, damit Betroffene ihre Probleme schildern können und möglicherweise geholfen werden kann.

Wir besprachen auch den Raum, welcher in der Innenstadt für Schüler_innen zugänglich sein soll. Da vor einiger Zeit mal der Vorschlag im Dorf der Jugend Plenum kam, einen ehrenamtlich betrieben Tauschladen in Grimma zu eröffnen, jedoch in der Fabrik kein Raum zur Verfügung stand, kam man* nun auf den Entschluss, den Tauschladen und den Raum für Jugendliche zu verbinden. Pudding fand mit Unterstützung eines Immobilienverwaltungsbüros einen Raum, bei dem das Projekt lediglich die Betriebskosten zahlen müsste. Jedoch ist dieser nur solange verfügbar bis jemand ihn mieten möchte. Der Laden beinhaltet 3 Räume, wobei einer als Tauschladen, einer als Raum für Jugendliche und einer als Raum für Workshops oder anderes genutzt werden könnte. Die Betriebskosten können wir über das Containercafé erwirtschaften.

Mittlerweile stehen auch die Skateelemente aus dem Teletubbyland an der Spitzenfabrik und wir freuen uns schon darauf den neuen Skatepark zu konstruieren! Warum und wieso das alles so schnell ging könnt ihr in diesem Artikel nachlesen!

Kommt beim nächsten mal einfach mit vorbei 😉

Die Jugendlichen von Zeit zum Zug II

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.